Unser Fahrrad

Wie funktioniert das mit dem Fahrrad? Fahren wir wirklich damit herum und transportieren alles?

Diese Frage dreht sich mal ausnahmsweise nicht um Kaffee, sondern um unser dreirädriges Gefährt. Oft werden wir gefragt, ob wir unser ganzen Sachen wirklich nur mit dem Rad transportieren, oder ob im Hintergrund noch der Sattelschlepper wartet, um uns nach dem Wochenmarkt einzupacken. Obwohl wir an manch stressigen Tagen oder bei aufkommenden Schneestürmen schon oft davon geträumt haben, verfügen wir leider nicht über einen derartigen Joker. Wir transportieren unser Geschirr, die Kekse und alles weitere Zubehör erst mit unserem Long John Lastenfahrrad in unser Lager, wo unser Kaffeefahrrad wartet. Dort laden wir um und fahren zum Wochenmarkt. In umgekehrter Reihenfolge geht es dann nachmittags zurück. Dabei bleibt die Espressomaschine und die Mühle die ganze Zeit auf dem Rad, wobei wir unsere Lieblinge natürlich bombenfest gesichert haben. Dieses Prozedere erklärt dann natürlich auch, warum wir den Wunsch nach Strandkörben, Heizstrahlern und aufblasbaren Karibikinseln immer mit einem Lächeln abtuen. Selbst für das Verstauen der Luftpumpe für die Palmeninsel wäre kaum noch Platz!