Milch in Kaffee

Warum malen wir mit der Milch Muster in den Cappuccino und empfehlen doch bei allen Getränken, gut umzurühren?

Latte Art sieht hübsch aus und ist ein Zeichen dafür, dass die Milch gut und cremig aufgeschäumt wurde. Einen Nachteil hat die Deko aber leider doch: Die Crema des Espressos bleibt teilweise oben auf dem Getränk. Das hört sich natürlich erstmal nicht so dramatisch an, sorgt aber dafür, dass selbst der milchigste Kaffee beim ersten Schluck erschreckend kräftig erscheint. Darauf ist die erste Reaktion häufig der Griff zum Zuckerlöffel.

Doch da wir ja bereits in der Vergangenheit aufs Nervigste damit aufgefallen sind, euch für weniger bzw. keinen Zucker im Kaffee zu begeistern, ist diese Reaktion natürlich nicht in unserem Interesse.

Darum hier der Apell: Rührt um!

Dadurch vermischt sich die Milch und die Crema besser und die natürliche Süße der Milch macht zusätzlichen Zucker überflüssig.
Du trinkst lieber einen Americano ohne alles? Auch dann empfiehlt es sich, den Rührer zu schwingen. Denn auch hier ist die Crema oben und zieht dir beim ersten Schluck die Socken aus.